Der Valentinstag 2015

Kritische Naturen sehen schöne Geschenke am 14. Februar 2015 nüchtern als Konsum, der die freie Marktwirtschaft ankurbelt. Diese Auffassung ist nicht nur unromantisch, sondern weicht von der Realität ab. Hinter dem Gedenktag für die innige Beziehung zu anderen Erdenbürgern ist historisch und religiös verwurzelt. Namensvetter des besonderen Datums ist der Bischof Valentin von Terni, der gesellschaftlich unerwünschten Liebesbeziehungen zu einer glücklichen Ehe verhalf. Bis 1969 wurde der Geistliche mit seiner Gesinnung mit einem kirchlichen Gedenktag bedacht. Noch heute veranstalten viele christliche Gemeinden einen Gottesdienst, bei denen sich verheiratete Paare erneut segnen lassen. Dieser Ursprung, der während der westlichen Kulturgeschichte um liebevolle Präsente erweitert wurde, klingt ganz und gar nicht oberflächlich.

Web Button Valentistag

Wer sich bislang gesträubt hat, sollte am Valentinstag 2015 endlich über seinen Schatten springen und den Tag zelebrieren. Wie wäre es mit einem andächtigen Start und einer Segnung in der Kirche, bevor die romantischen Facetten zum Zuge kommen? So wird das Glück der gegenseitigen Liebe zur Feier des Tages äußerst bewusst wahrgenommen.

Schöne Geschenke bescheren beiden Partnern unvergessliche Momente zu zweit. Zu den sinnlichsten Abenteuern zählt eine Ballonfahrt, die unvergleichliche Ruhe und einen Perspektivwechsel beschert. Verliebte Gourmets werden sich bei einem erotischen Kochkurs außerordentlich amüsieren. Reduziert der Stress rund um Beruf und Familie die prickelnde Zweisamkeit auf ein Minimum, wird es Zeit für einen Kurzurlaub.

haftnotiz v2 valentinstag II

Die romantischen Erlebnisse am Valentinstag 2015 dürfen durch eine bleibende Aufmerksamkeit ergänzt werden. Dinge, die gemeinsam ein Ganzes ergeben, sind schöne Geschenke für den 14. Februar. Modern sind selbst gestaltete Handyhüllen, die jeweils einen Teil des Partnerporträts zeigen. Liegen die Mobiltelefone nebeneinander, ergibt sich das volle Panorama der Fotografie. Diesen Gedanken greifen Schmuckstücke auf, die sich logisch ergänzen: zwei Hälften eines Herzanhängers oder der Körper eines Schutzengels und die zugehörigen Flügel.

Übrigens: Mit Blick auf die historischen Wurzeln des Gedenktags, muss nicht unbedingt die eigene Partnerschaft im Rampenlicht stehen. Kriselt es bei einem befreundeten Pärchen, können erlebnisreiche Geschenke zum Valentinstag 2015 wahre Wunder vollbringen. Besonders wirkungsvoll ist das überraschende Präsent, wenn der Urheber des Versöhnungsprogramms anonym bleibt. So liefert das Rätseln über den Ursprung der Großzügigkeit gemeinsamen Gesprächsstoff ohne Streitpotenzial.

Fotos: © Sport Moments – Fotolia.com und © WoGi – Fotolia.com